Cha Yip Dahn – Marmorierte Tee-Eier


Marmorierte Tee-Eier sehen nicht nur hübsch aus – die schmecken auch gut!

Eier in kaltes Wasser geben und unter vorsichtigem Rühren, so dass die Dotter zentriert werden, zum Kochen bringen und 7 Minuten simmern. Unter fließendem kaltem Wasser vollständig abkühlen und auf einer Arbeitsfläche unter leichtem Druck herum rollen, bis die Schale gebrochen ist.

IMG_8133

In einem Topf Wasser mit 1 EL Fünf-Gwürze-Pulver (Pinyin) und 2 EL Lapsang Souchong Tee (der macht einen rauchigen Geschmack – man kann aber jeden anderen aromatisierten/ z.B. Earl Grey oder nicht aromatisierten schwarzen Tee nehmen) aufkochen, 2 EL Salz dazu und die Eier darin bei kleiner Hitze 30 Minuten köcheln lassen. Beiseite stellen und möglichst über Nacht die Eier im Sud belassen.

IMG_8135

Am nächsten Tag die Eier aus dem Sud nehmen, abschälen, und – wer’s mag – mit einem Dip aus Mayonnaise und Sojasauce servieren. Ich brauche den Dip nicht…

IMG_8142

IMG_8149

Kategorien:AsiatischSchlagwörter:, , , , ,

2 Kommentare

  1. Lecker, ich staune, was Ihr immer alles so macht, toll. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: