Pasta mit Fenchel, Zitrone und Krabben | Linguette con Finocchio, Limone e Gamberi |World Pasta Day 2017



Die Pasta macht den Unterschied. Linguette sind dünne, lange Eiernudeln, ähnlich wie Spaghettini, aber nicht rund, sondern mit flachem Querschnitt. Sind sie nicht flach, sondern haben einen quadratischen Querschnitt, heißen sie „Fili di Chitarra“. Gemeinsam haben beide die hohe Qualität, denn sie werden ausschließlich aus hochwertigstem Hartweizengrieß und etwa 35% Eiern, ohne Zugabe von Wasser, hergestellt. Man muss diese Pasta probiert haben – das ist ein unglaubliches Erlebnis.

Ja, sie sind etwas teuer, aber jeden Cent wert!

 

fullsizeoutput_5a5

 

Pünktlich zum World Pasta Day 2017 präsentiere ich euch ein Rezept, was auf den ersten Blick ungewöhnlich klingt, aber so lecker schmeckt, dass man es immer wieder kochen möchte. Entstanden ist es ohne aufwändige Experimente. Eine ähnliche Sauce zu dieser himmlischen Pasta habe ich schon mehrfach gemacht und es war im Grunde nur wieder einer dieser „Was haben wir denn alles im Kühlschrank Momente“, der dieses Rezept hervorgebracht hat.

Für Zwei:

250 g Linguette oder Fili di Chitarra Pasta

1 Becher (150g) Créme Fraîche

1 kleine Knolle Fenchel

1 unbehandelte Zitrone

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

20 g Ingwerwurzel, geschält und in 0,5 cm Scheiben geschnitten

1 EL gute Süßrahmbutter

50 ml Noilly Prat (trockener Vermouth)

50 ml Fischfond oder Dashi

1 TL Safranfäden

2-300 g (2 oder 3 Packungen) Nordseegarnelen (auch Granat oder Büsumer Krabben genannt), vorgekocht

4 EL Salz

 

IMG_6890

 

Fenchelknolle leicht schälen, trimmen und mit einem scharfen Messer längs vierteln. Strunk heraus schneiden, Grün abzupfen und beiseite legen. Fenchelviertel quer in dünne Streifen schneiden. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Fenchel mit dem gehackten Knoblauch und den Ingwerscheiben für 5-7 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Zitrone waschen, die Schale mit einer feinen Reibe abreiben und zum Fenchel geben. Zitrone auspressen und den Fenchel mit dem Saft ablöschen und einkochen lassen. Mit Noilly Prat ablöschen und einkochen. Mit Fischfond (oder Dashi) ablöschen und die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen. Die Ingwerscheiben entfernen.

Crème Fraîche und Safranfäden dazu geben und bei milder Hitze für 3-4 Min. sanft köcheln.

 

fullsizeoutput_5a7

 

In einem großen Topf (Ø 24 cm) ca. 3,5 L Wasser zum Kochen bringen, dann das Salz einrühren. Die Pasta dazu geben, umrühren und die auf der Packung angegebene Kochzeit kochen (das dauert bei dieser Art Pasta nur 2-3 Minuten).

In der Zwischenzeit die Krabben in die Sauce geben und erhitzen.

 

IMG_6895

 

Pasta am Ende der Kochzeit durch ein Küchensieb abgießen und gut abschütteln, dann zurück in den Topf damit und mit der Sauce aus der Pfanne vermengen. Mit einer Pastazange auf Tellern anrichten und mit dem Fenchelgrün bestreuen.

Ich weiß, dass Fenchel für viele sehr kontrovers ist – aber in dieser Kombination schmeckt er in keiner Weise hervor. Ganz im Gegenteil – das Gericht ist so harmonisch balanciert und lecker, dass man es sofort wieder kochen möchte.

Guten Appetit und Happy World Pasta Day 2017!

 

IMG_6897

 

Verwendetes Werkzeug:

Großes Küchensieb

Schneidbrett

Edition 9  – die Pfanne Ø 30 cm aus Aluguss

Edition 7 – das Kochmesser (mein täglicher Begleiter in der Küche)

Edition 10 – der Kochtopf 24 cm

der Kochlöffel aus Buchenholz

Wie immer entstand dieses Rezept in der Testküche von d. die Pfanne® – der Marke für hochwertiges Kochgeschirr und Küchenaccessoires.

https://www.diepfanne.com

Kategorien:Feine KücheSchlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Viva Culinaria

Küche und Bar aktiv (er)leben

falkkochblog: Kochen & Backen mit Liebe & Leidenschaft

Kochen & Backen mit Liebe & Leidenschaft

gittakocht

mit Liebe

One Man's Meat

My food blog - written in Dublin, Ireland

Landidylle

Versuch der Selbstversorgung mit Obst, Gemüse & Fleisch vom eigenen Land. Sammeln, Jagen & Tauschen. Ästhetische und hochwertige Sanierung eines alten Resthofs, Anlage des Nutzgartens und Naturgartens zum politischen Gärtnern. Transition. Nachhaltige Möglichkeiten unabhängiger und sparsamer zu leben, das Tempo zu drosseln, freier und glücklicher zu sein, altes Wissen und alte Fähigkeiten wieder zu erlangen. Kochen, backen und konservieren von selbst angebauten Bio-Lebensmitteln und Wildfrüchten, Wildkräutern.

Austlese

DAS SCHMECKT

Ingwerlatte reloaded. Leben und leben lassen!

(Vive et vivere sine)² - Leben und leben lassen!

Winzersekt - Ein Blog über den genießenden Alltag

Aktuelle Gedanken, faszinierende Beobachtungen, kulinarische Ereignisse - ein Blog über die vielen kleinen und großen Freuden

Liebe mit Biss

Kochen aus Leidenschaft

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

magentratzerl

"Der Sitz der Gefühle ist der Magen"

StadtLandfrau

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt. Aber vielen bleibt es erspart. (Goethe)

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Die See kocht

Segeln, Kochen, Proviant, Bord-Rezepte & Meer.

%d Bloggern gefällt das: