Lachs-‚Maki-Sushi‘ mit Orangensauce



Zu den Osterfeiertagen gibt es beim maskedchef feine Küche. Food Pairing. Kochen für Angeber. Macht ordentlich was her.

fullsizeoutput_349

 

Und schmeckt? Klar – besser als in den meisten Restaurants, die ich kenne….und ich kenne einige.

Was braucht man dazu? Beste Rohstoffe!

Angefangen beim Lachs. Der ist der Hauptdarsteller hier. Der einzige Zuchtlachs, der es bei mir über die Schwelle schafft, ist Clare Island Lachs. Ist nicht billig. Aber gut.

 

IMG_4929

 

Am Gründonnerstag kam das Filet per UPS. Also erst mal Sashimi. So ne Lachsseite ist vielseitig – nicht einseitig. Vor allem, wenn sie 1,4 kg hat und einem Zweipersonen (+ zwei Fellhaien-) -Haushalt zugestellt wird. Warum bis Karfreitag warten…fanden die Fellhaie auch.

 

IMG_4931

 

Zutaten für 2 (kann nach Belieben multipliziert werden)

2 Streifen bestes Lachsfilet, ca. 12 x 5 cm, aus dem dicken Teil geschnitten

1 Nori-Blatt

2 Stück Lauch, ca. 9 cm lang, geputzt

3 Bio-Orangen (unbehandelte Schale) – 1 Schale abgerieben, Saft von allen ausgepresst

200 ml Fischfond

1 TL Safranfäden

1 Schuss Noilly Prat

2 Schalotten, geschält, nur die äusseren Lagen

2 große Radieschen, gewaschen und die Unterseite glatt abgeschnitten

etwas Ernuss- (oder Keimöl) zum braten

Für die Wasabi Creme

1 EL Wasabipulver, mit etwas Wasser angemacht

2 EL Crème Fraîche

1 TL helle Miso-Paste

1 TL Tobiko-Fliegenfisch-Kaviar (optional)

Orangensaft, Orangenschale, Fischfond und Noilly Prat in einen Topf geben und bei mäßiger Hitze reduzieren (dauert ca. 30-40 Minuten) – die Lauchstangen und Radieschen für die ersten 5 Minuten mit schmoren. Lauchstangen und Radieschen heraus nehmen und abtropfen lassen. Die Sauce auf sirupartige Konsistenz reduzieren.

 

IMG_4934

 

Die beiden Lachsfiletstreifen aufeinander legen und fest in ein Nori-Blatt einwickeln. Enden sauber trimmen und die ‚Maki-Rolle‘ in zwei Hälften schneiden.

 

fullsizeoutput_350IMG_4939

 

In einer richtig guten beschichteten Pfanne, die die Hitze gleichmäßig verteilt, das Öl erhitzen. Man braucht hier keine hohen Temperaturen, Stufe 6 oder 7 von 9 reicht. Ich lege dafür die Edition 8 von d. die Pfanne® ans Herz – die beste beschichtete Pfanne, die es gibt. Und das Kochmesser gibt es dort auch. Zwei Produktentwicklungen, auf die ich besonders stolz bin – ist mein Job 😉

Die Safranfäden zu der reduzierten Sauce geben, umrühren und Hitze abstellen. Die Safranfäden sollen nur in der Sauce ziehen. Die Zutaten für die Wasabi-Creme in ein beschichtetes Saucenpfännchen geben und unter Rühren mit einem beschichteten Schneebesen erhitzen. Schon wieder so Zeug – beschichtetes Saucenpfännchen und Schneebesen…klar, ich entwickle die Dinger und setze sie in meiner Küche auch ständig ein.

Lauchstangen in je drei Stücke schneiden und mit den Schalotten-Bötchen, Radieschen und Lachs-Maki-Rollen in der Pfanne anbraten. Lauch und Lachs 1 x wenden.

 

fullsizeoutput_34f

 

Der Rest ist Anrichten. Ich kann das nicht besonders gut, denn ich will warmes Essen auf dem Tisch haben. Aber für ne Haushaltsküche geht es, oder? Ist es jemandem aufgefallen, dass hier weder Salz noch Pfeffer verwendet wurden? Guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen!

 

fullsizeoutput_34e

 

Und aus dem Rest vom Lachs kann man noch mehr machen…(und die Fellhaie bekommen auch was ab). Aber das ist eine andere Geschichte…

 

fullsizeoutput_346fullsizeoutput_345

Kategorien:Feine Küche, FusionSchlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Viva Culinaria

Küche und Bar aktiv (er)leben

falkkochblog: Kochen & Backen mit Liebe & Leidenschaft

Kochen & Backen mit Liebe & Leidenschaft

gittakocht

mit Liebe

One Man's Meat

My food blog - written in Dublin, Ireland

Landidylle

Versuch der Selbstversorgung mit Obst, Gemüse & Fleisch vom eigenen Land. Sammeln, Jagen & Tauschen. Ästhetische und hochwertige Sanierung eines alten Resthofs, Anlage des Nutzgartens und Naturgartens zum politischen Gärtnern. Transition. Nachhaltige Möglichkeiten unabhängiger und sparsamer zu leben, das Tempo zu drosseln, freier und glücklicher zu sein, altes Wissen und alte Fähigkeiten wieder zu erlangen. Kochen, backen und konservieren von selbst angebauten Bio-Lebensmitteln und Wildfrüchten, Wildkräutern.

Austlese

DAS SCHMECKT

Ingwerlatte reloaded. Leben und leben lassen!

(Vive et vivere sine)² - Leben und leben lassen!

Winzersekt - Ein Blog über den genießenden Alltag

Aktuelle Gedanken, faszinierende Beobachtungen, kulinarische Ereignisse - ein Blog über die vielen kleinen und großen Freuden

Liebe mit Biss

Kochen aus Leidenschaft

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

magentratzerl

"Der Sitz der Gefühle ist der Magen"

StadtLandfrau

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt. Aber vielen bleibt es erspart. (Goethe)

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Die See kocht

Segeln, Kochen, Proviant, Bord-Rezepte & Meer.

%d Bloggern gefällt das: