Lardo di Colonnata und frische Walnüsse | Nose to Tail Eating


Ich machs mir mal einfach. Vorsicht!! Nichts für Leute mit kardiovaskulären Problemen oder Fett-Intoleranz!

Fergus Henderson hat einen genialen Tipp (ein ‚Rezept‘ mag ich das nicht nennen) in seinem Kochbuch ‚Beyond Nose to Tail‘ veröffentlicht, aber das ist so was von schweinelecker, das muss verbreitet werden. Ich hatte das immer geflissentlich ‚übersehen‘ aber dann kam die Erleuchtung! Frische Walnüsse vom Baum (oder bei den Genusshandwerkern gibt es die zur Zeit auch online), geknackt, geschält und in dünne Scheiben (zimmerwarmen) Lardo wickeln….essen…ein guter, frischer Rotwein dazu – Heaven!!! Man kann natürlich auch den fetten Speck selbst salzen aber wozu, wenn es Lardo die Colonnata gibt? Hoch leben fettige Snacks! Enjoy!

Kategorien:Nose to Tail EatingSchlagwörter:, , , ,

6 Kommentare

  1. Da muss ich mich mal dranwagen. Ich bin eh noch paar deiner Ideenvorschläge hintendran.

    Gefällt mir

  2. Aufgrund dieses Eintrags hab ich mir das Buch Nose to Tail bestellt, das hatte ich sowieso schon seit einiger Zeit auf dem Radar.
    liebe Grüße
    Christian

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: