Lardo di Colonnata und frische Walnüsse | Nose to Tail Eating



Ich machs mir mal einfach. Vorsicht!! Nichts für Leute mit kardiovaskulären Problemen oder Fett-Intoleranz!

Fergus Henderson hat einen genialen Tipp (ein ‚Rezept‘ mag ich das nicht nennen) in seinem Kochbuch ‚Beyond Nose to Tail‘ veröffentlicht, aber das ist so was von schweinelecker, das muss verbreitet werden. Ich hatte das immer geflissentlich ‚übersehen‘ aber dann kam die Erleuchtung! Frische Walnüsse vom Baum (oder bei den Genusshandwerkern gibt es die zur Zeit auch online), geknackt, geschält und in dünne Scheiben (zimmerwarmen) Lardo wickeln….essen…ein guter, frischer Rotwein dazu – Heaven!!! Man kann natürlich auch den fetten Speck selbst salzen aber wozu, wenn es Lardo die Colonnata gibt? Hoch leben fettige Snacks! Enjoy!

Kategorien:Nose to Tail EatingSchlagwörter:, , , ,

6 Kommentare

  1. Da muss ich mich mal dranwagen. Ich bin eh noch paar deiner Ideenvorschläge hintendran.

    Gefällt mir

  2. Aufgrund dieses Eintrags hab ich mir das Buch Nose to Tail bestellt, das hatte ich sowieso schon seit einiger Zeit auf dem Radar.
    liebe Grüße
    Christian

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Viva Culinaria

Küche und Bar aktiv (er)leben

falkkochblog: Kochen & Backen mit Liebe & Leidenschaft

Kochen & Backen mit Liebe & Leidenschaft

gittakocht

mit Liebe

One Man's Meat

My food blog - written in Dublin, Ireland

Landidylle

Versuch der Selbstversorgung mit Obst, Gemüse & Fleisch vom eigenen Land. Sammeln, Jagen & Tauschen. Ästhetische und hochwertige Sanierung eines alten Resthofs, Anlage des Nutzgartens und Naturgartens zum politischen Gärtnern. Transition. Nachhaltige Möglichkeiten unabhängiger und sparsamer zu leben, das Tempo zu drosseln, freier und glücklicher zu sein, altes Wissen und alte Fähigkeiten wieder zu erlangen. Kochen, backen und konservieren von selbst angebauten Bio-Lebensmitteln und Wildfrüchten, Wildkräutern.

Austlese

DAS SCHMECKT

Ingwerlatte reloaded. Leben und leben lassen!

(Vive et vivere sine)² - Leben und leben lassen!

Winzersekt - Ein Blog über den genießenden Alltag

Aktuelle Gedanken, faszinierende Beobachtungen, kulinarische Ereignisse - ein Blog über die vielen kleinen und großen Freuden

Liebe mit Biss

Kochen aus Leidenschaft

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

magentratzerl

"Der Sitz der Gefühle ist der Magen"

StadtLandfrau

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt. Aber vielen bleibt es erspart. (Goethe)

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Die See kocht

Segeln, Kochen, Proviant, Bord-Rezepte & Meer.

%d Bloggern gefällt das: