Lachstatar auf Blinis


Ursprünglich war das Lachstatar als Appetizer für Weihnachten geplant…aber es kommt ja immer anders… Das kann eine Vorspeise sein, oder auch Fingerfood – so wie wir es an Silvester hatten.

Den von jeglicher Haut und Gräten befreiten Lachs mit einem sehr scharfen Messer in 0,5 cm Würfelchen schneiden und mit etwas Olivenöl, fein gehacktem Inneren vom Zitronengras (alternativ etwas abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone), einer fein gehackten Schalotte und fein gehacktem Schnittlauch, etwas Murray River Salz und weißem Urwaldpfeffer aus der Mühle vermischen und 1 Stunde ziehen lassen.

Eine Rote Zwiebel fein hacken, in einem Seiher mit Salz bestreuen und 15 Minuten ziehen lassen. Mit kochendem Wasser mehrmals abspülen – das Salz und das kochende Wasser nehmen der Zwiebel die Schärfe…nur die Süße bleibt übrig 😉

Die gehackte Zwiebel mit 125 g Creme Fraîche vermischen.

Das Lachstatar auf angewärmte Blinis geben (ein Eiskugelportionierer ist hier hilfreich) – oder mit einem Ring auf die Blinis setzen. Einen Klacks von der Creme Fraîche drauf und mit Schnittlauchspitzen garnieren.

IMG_7799

IMG_2853

Kategorien:Feine KücheSchlagwörter:, , , , , , , , ,

9 Kommentare

  1. Machst du die Blinis auch selber? Habe ich das Rezept übersehen?
    Ich mag das mit dem Tartar! Lecker! Ich hab mal Kartoffelteig Blinis mit Lachs belegt, auch super gut, Rezept dazu bei mir zu finden 🙂

    lg. Sina

    Gefällt 1 Person

  2. Das mit den Zwiebeln ist ja ein grandioser Trick, mir vollkommen neu. Danke 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: