Jasmin- oder Thai-Duftreis


Jasmin- oder Thai-Duftreis passt zu vielen Gerichten aus der asiatischen Küche. Das einfachste und am besten schmeckende Rezept für Duftreis bin ich euch schon längst schuldig. Und gelingsicher ist es auch 🙂

 

fullsizeoutput_553

 

 

Am besten kauft man Jasminreis aus Thailand im Asia-Laden, denn in normalen deutschen Supermärkten ist er meist erheblich teurer.

Ich koche den Reis nach der klassischen Methode – man braucht dazu nur einen Kochtopf mit dicht schließendem Deckel – keinem Glasdeckel mit so genannter „Dampfaustrittsöffnung“.

 

P1040206

 

Man nehme die abgemessene Menge Reis (spülen ist nicht nötig) und die 1 ½-fache Menge an kaltem Wasser.

Ich gebe 1 EL gutes Butterschmalz (Ghee) dazu, 1 TL Salz, 1 Stängel Zitronengras (optional), geschält und längs aufgeschnitten, sowie (auch optional) einiger Stangensellerie-Spitzen (mit Blättern) dazu. Alles zusammen in den Topf geben und schnell zum kochen bringen. Deckel drauf, Hitze auf kleinste Stufe zurück drehen und 17 Min. ziehen lassen. Hitze abstellen und den Deckel abnehmen. Mit einer Gabel gut umrühren und 1-2 Min. ausdampfen lassen. Fertig. Servieren.

 

IMG_6772

 

Verwendetes Werkzeug:

Edition 7 – das Kochmesser (mein täglicher Begleiter in der Küche)

Edition 10 – der Kochtopf 24 cm

Unsere Edelstahlkochtöpfe gibt es jetzt in der Erntedank-Aktion mit 20% Rabatt und ab sofort mit 30 Jahren Garantie!

der Kochlöffel aus Buchenholz

Wie immer entstand dieses Rezept in der Testküche von d. die Pfanne® – der Marke für hochwertiges Kochgeschirr und Küchenaccessoires.

https://www.diepfanne.com

Kategorien:Asiatisch, Basics, VegetarischSchlagwörter:, , , , , , , , ,

4 Kommentare

  1. liest sich einfach an…muss ich probieren, Danke!
    mgf Chris

    Gefällt 2 Personen

  2. Das muss ich mal probieren. Ich kaufe immer einen 5 kg sack. Hält verblüffend kurz. 😉

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: