Oyster Shots


Ich habe einen echten Kracher fürs Weihnachts- oder Silvestermenü für euch!

Zum ersten mal probierte ich Oyster Shots im vergangenen Jahrtausend im Asia de Cuba Restaurant im St. Martins Lane Hotel in Covent Garden, London. Dort kochen sie Fusion- Kubanisch/Asiatisch. Klingt aufregend? Ist es auch!

Ich war sofort hin und weg! Was ist da drin???!!! Die nette Kellnerin konnte es mir nicht sagen aber versprach, den Küchenchef zu konsultieren. Der kam grinsend an unseren Tisch und verriet mir in breitem australischen Akzent das Rezept!

dsc03515

 

Das ist eine rohe Auster (am besten Gillardeau-Auster) in 1/3 Sojasauce, 1/3 frisch gepresster Limettensaft, 1/3 japanischer Sake, mit ein wenig Tobiko – das ist japanischer Kaviar vom fliegenden Fisch – und gehacktem Schnittlauch. Fertig!

Klingt einfach, ist raffiniert und hat immenses Suchtpotenzial!

img_4067

 

dsc04759

Kategorien:Asiatisch, Fusion, KlassikerSchlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,

8 Kommentare

  1. Das will ich auch jetzt (sofort) haben. LG Hartmut

    Gefällt 1 Person

  2. und woher bekommt man diesen Kaviar ???

    Gefällt mir

  3. Das ist, entschuldige, GEIL 😀
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: