Ei-Kresse-Mayo Sandwich | very British



‚Sarnies‘ nennen die Briten liebevoll ihre Sandwiches. In London gibt es mehr ‚Sarnie-Shops‘ als andere Fast-Food-Outlets zusammen. Allen voran die Kette Pret-A-Manger, die es mittlerweile auch in USA, Paris, Hong Kong, Shanghai und seit diesem Jahr sogar in Dubai (im Airport) gibt. Sandwiches sind in Großbritannien allgegenwärtig, aber langsam, sehr langsam werden sie auch bei uns populärer. Die meisten Supermärkte und Tankstellen haben mittlerweile Sandwiches in ihren Kühltheken, zumeist von relativ kleinen Herstellern. Sandwich-Stores in den Städten? Fehlanzeige! Da hat der Deutsche schon lieber seine Würstchen und seine Burger (auch wenn die alle aus den USA importiert sind). Doch halt – EINE Kette gibt es….Subway – allerdings hat das nichts mit den klassischen britischen Sarnies zu tun, denn was die machen sind belegte Baguettes – und auch Subway kommt aus den USA.

Dabei sind klassische britische Sandwiches das ‚bessere‘ Fast Food, denn die Möglichkeiten zum Belegen und Bestreichen sind unendlich. Von omnivorisch über pescetarisch, vegetarisch und vegan – ganze Menüs lassen sich auf ein Sarnie packen. Man kann selbst das Brot variieren – nur die Kastenform ist festgeschrieben.

Hier stelle ich euch das Lieblingssandwich meiner jüngsten Tochter vor (und auch meins…).

Das Egg & Cress Mayo Sandwich

p1020433

Für 6 Sandwiches:

12 Scheiben Kastenbrot, vorzugsweise ein weiches Vollkorn-Toastbrot

5 frische Freilandeier von glücklichen Hühnern – am besten direkt vom Bauern, denn nur die schmecken, wie Eier schmecken sollten.

3 EL beste Mayonnaise (eine gute Gekaufte tut es sicherlich – allerdings kein so halbflüssiges Zeug..die muss ’stehen‘ – ansonsten besser selbst machen!)

1 TL grobkörniger Dijon-Senf

3 Beete Gartenkresse

Meersalz und weißer Pfeffer aus der Mühle

gute Butter (oder Margarine) zum Bestreichen (optional)

Die Eier sollten sehr frisch sein und Zimmertemperatur haben. In einem Topf mit reichlich kaltem Wasser aufsetzen und bei großer Hitze zum Kochen bringen. Dabei ständig mit einem Holzlöffel vorsichtig umrühren…die Eier umher rollen. Das sorgt dafür, dass die Eidottern zentriert werden. Wenn das Wasser sprudelnd kocht, noch für eine Minute weiter kochen, dann die Hitzezufuhr abstellen und den Topf vom Herd nehmen. Acht Minuten stehen lassen und dann die Eier mit eiskaltem Wasser abschrecken – perfekt hart gekochte Eier, mit dem klein bisschen Cremigkeit in der Mitte.

Eier schälen, in kleine Würfelchen schneiden und mit den übrigen Zutaten (außer der Butter/Margarine) in einer Schüssel vermengen.

img_3552

img_3554

Die Brotscheiben mit etwas Butter oder Margarine bestreichen (man kann das auch weglassen, aber dann sollten die Sandwiches möglichst gleich gegessen werden, sonst weichen sie durch), die Masse ca. 1 cm dick auf einer Scheibe verteilen und mit der anderen abdecken. Die Sandwiches quer oder diagonal in der Mitte durchschneiden.

Dazu trinkt der Brite eine Tasse Earl Grey Tee mit einem Spritzer Milch 😉

Happy Eating!

p1020436

p1020431

Kategorien:Basics, HausMANNSkost, KlassikerSchlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,

3 Kommentare

  1. Für mich bitte mit einer Tasse Lady Grey 😉 .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Viva Culinaria

Küche und Bar aktiv (er)leben

falkkochblog: Kochen & Backen mit Liebe & Leidenschaft

Kochen & Backen mit Liebe & Leidenschaft

gittakocht

mit Liebe

One Man's Meat

My food blog - written in Dublin, Ireland

Landidylle

Versuch der Selbstversorgung mit Obst, Gemüse & Fleisch vom eigenen Land. Sammeln, Jagen & Tauschen. Ästhetische und hochwertige Sanierung eines alten Resthofs, Anlage des Nutzgartens und Naturgartens zum politischen Gärtnern. Transition. Nachhaltige Möglichkeiten unabhängiger und sparsamer zu leben, das Tempo zu drosseln, freier und glücklicher zu sein, altes Wissen und alte Fähigkeiten wieder zu erlangen. Kochen, backen und konservieren von selbst angebauten Bio-Lebensmitteln und Wildfrüchten, Wildkräutern.

Austlese

DAS SCHMECKT

Ingwerlatte reloaded. Leben und leben lassen!

(Vive et vivere sine)² - Leben und leben lassen!

Winzersekt - Ein Blog über den genießenden Alltag

Aktuelle Gedanken, faszinierende Beobachtungen, kulinarische Ereignisse - ein Blog über die vielen kleinen und großen Freuden

Liebe mit Biss

Kochen aus Leidenschaft

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

magentratzerl

"Der Sitz der Gefühle ist der Magen"

StadtLandfrau

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt. Aber vielen bleibt es erspart. (Goethe)

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Die See kocht

Segeln, Kochen, Proviant, Bord-Rezepte & Meer.

%d Bloggern gefällt das: