Obatzter | die etwas luxuriöse Version


Was wäre Bayern ohne seinen Obatztn?! Eigentlich aus der Not heraus entstanden, einen überreifen Weichkäse noch einer kulinarisch vertretbaren Verwendung zuzuführen hat sich der Obatzte in vielen Regionen und auch in unseren Nachbarländern zu einem Klassiker für die Brotzeit entwickelt.

Schneegestöber, Liptauer, Gerupfter – in der Schweiz ‚Gmanschter‘ – es gibt viele Namen und hunderte Variationen für dieses Schmankerl…hier ist meine. Im Grunde folge ich der ursprünglichen Idee: Resteverwertung.

Zutaten (meine):

1 sehr reifer Weichkäse (Camembert oder ähnlich, kräftig soll er sein – wer es ganz heftig mag nimmt Epoisses 😉 )

3 EL zimmerwarme Butter (ich habe Beurre de Baratte, Französische Fassbutter mit Zitronenolivenöl genommen)

3 Frühlingszwiebeln, geputzt und in feine Scheibchen geschnitten (’normale‘ Zwiebeln mag ich roh nicht)

1 EL Kümmel

1 EL Pimenton de la vera (das ist der spanische rauchige Paprika aus der Extremadura)

je 1 TL Meersalz und weißer Pfeffer aus der Mühle

1 kleiner Schluck Weißwein (die Oberbayern mögen es mir verzeihen – ich bin gebürtiger Franke 😉 )

Gutes Brot (oder Laugenbrezeln)

Zubereitung!

Dazu muss man nicht viel sagen: Mantschen! Mischen! Obatzn! Alles in eine Schüssel und mit einer großen Gabel zerrupfen, zerdrücken, zerquetschen!

Mahlzeit!

Ich hatte übrigens keinen Epoisses verwendet – diese Idee kam mit erst beim Schreiben dieses Beitrags, aber das wird demnächst ausprobiert. Epoisses? Ein Käse wie kein anderer! Gibt es u.a. hier

Kategorien:Basics, HausMANNSkost, KlassikerSchlagwörter:, , , , , , , , , , ,

6 Kommentare

  1. Immer wieder gut….und geht bestimmt auch mit Munster 🙂

    Gefällt mir

  2. Ich habe ihn gestern mit Munster bekommen. Es war köstlich😍 und mit Epoisses ist er das sicher auch. In einem Rezept von Neuner-Duttenhofer wird er mit Romandur gemacht. Schmeckt auch…

    Gefällt 1 Person

  3. Hui, mit Epoisses. Das könnte interessant werden. 😉

    Gefällt 1 Person

    • Ja, da werde ich mir was dazu einfallen lassen – wie sagt man für Obatzter auf fronzhöösischch? Aber der muss wahrscheinlich erst mal ein bisschen weiter reifen, wenn er ankommt – das wird also noch mindestens 3 Wochen dauern 😉

      Gefällt mir

  4. So! Der Epoisses á la Obatzt geht gleich online… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: