Gebratener Lachs mit getrüffeltem Erdäpfelpüree – Kunden kochen mit d. die Pfanne®


Der gebratene Lachs mit getrüffeltem Erdäpfelpüree in der Kategorie „Kunden kochen mit d. die Pfanne®“ liegt mir besonders am Herzen, denn die Autorin des Rezepts (und Fotografin der Bilder) ist keine Geringere als Sina Grill aus Österreich, besser bekannt mit ihrem Foodblog „giftigeblonde„.

Ich verrate kein Geheimnis, wenn ich preisgebe, dass es Sina war, die mir „in meine Blogger-Kinder-Schuhe“ geholfen hat – sie stand mir von Anfang an, das war im Dezember 2014, mit immer gutem Rat zur Seite, hat mich motiviert, mir Tipps gegeben und wurde daneben noch zu einer Kundin der ersten Stunde von d. die Pfanne®. Die Bekanntheit unserer jungen Marke in Österreich haben wir zu großen Teilen Sina zu verdanken, denn sie kocht mittlerweile fast mit unserem kompletten Sortiment. Herzlichen Dank, liebe Sina, für Deine unermüdliche Unterstützung – Du bist großartig!

Gebratener Lachs mit getrüffeltem Erdäpfelpüree (Erdäpfel = Kartoffeln in Österreich)

 

Teller

 

Zutaten für 2 Personen

  • 500 g Bio Lachs mit Haut im Ganzen
  • etwas bestes Olivenöl
  • 400 g Kartoffeln, die für Püree geeignet sind
  • Salz, Pfeffer

Für die Kräuterbutter:

  • 100 g frische Butter
  • abgeriebene Schale einer Bio Zitrone
  • eine Hand voll frische Kräuter nach Wahl, fein gehackt
  • eine halbe Knoblauchzehe, feinst gehackt
  • Trüffelöl (bitte keines, das es für ein paar Cent beim Discounter gibt, … das schmeckt nicht)

 

Trueffeloel

 

Die Butter mit den Kräutern, dem Knoblauch und der Zitronenschale cremig rühren, kühl stellen bis zum Gebrauch.

Die Kartoffel schälen, klein schneiden und in Salzwasser weich kochen.

Anders als bei herkömmlichem Erdäpfelpüree, wo ich noch Kümmel und später Muskat, Butter und Milch hinzufüge, kommen in das getrüffelte Püree außer dem Salz und dem Trüffelöl keine weiteren Zutaten.

In der Zwischenzeit den Lachs im kalten Wasser waschen und mit einer Küchenrolle trockentupfen. Teilt den Lachs in beliebig viele Stücke.

 

Edition7

 

In der Grillpfanne von d. die Pfanne® ein paar Tröpfchen Olivenöl erhitzen und den gesalzenen und gepfefferten Lachs erst auf der Hautseite anbraten. Danach auf kleiner  Flamme auf der anderen Seite gar braten. Mein Mann mag ihn ganz durch, ich mag ihn, wenn der Kern noch glasig ist.

 

 

Wenn der Fisch euren gewünschten Gargrad erreicht hat, streicht auf jedes Stück Fisch  eine ordentliche Portion von der Kräuterbutter und lasst diese schmelzen. Die Butter schmilzt und kommt so in das Bratfett dazu, und das gute Aroma zieht so in die Fischfilets.

Seiht die Erdäpfel ab und drückt sie durch die Erdäpfelpresse.  Nehmt nur ganz wenig vom Kochwasser dazu, gerade so dass es ein cremiges Püree ergibt.

Gebt ins fertige Püree ein paar Tröpfchen vom Trüffelöl. Bei hochwertigem Öl zieht sofort der Duft von Trüffel durch die Küche.

 

Puree-1

 

Richtet den Lachs mit dem Püree an und gebt noch ein paar Tröpfchen vom Öl auf das Püree.

Lasst’s euch schmecken!

Verwendet: Edition 7 – das Kochmesser und Edition 3 die Grillpfanne aus Aluguss und wie immer, … viel Liebe 🙂

 

Puree2

 

Herzlichen Dank, liebe Sina, für Dein Rezept!

Kategorien:Feine Küche, Kunden kochen mit d. die PfanneSchlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: