Muscheln mit Safran und Senf



Jetzt haben sie Saison: Muscheln, Moules, Mussels! Noch  ein Rezept aus Thomas Keller’s Kochbuch ‚Bouchon‘, welches es verdient, übersetzt zu werden. Ich habe die Mengenangaben (imperial im Original) zu metrischen Angaben, wie wir sie kennen, übersetzt.

Du brauchst 1 Stück (250g) Butter – Ich bevorzuge Süßrahm – oder Sahnebutter.

3 Schalotten, fein gehackt eine Handvoll Thymianzweige, Blätter abgezupft und fein gehackt

eine Knoblauchzwiebel, die Zehen abgezogen und fein gehackt

einige Dreher weißen Pfeffer aus der Mühle

eine ‚gesunde‘ Portion Dijon-Senf (ganz nach Geschmack – ich nehme 3 EL)

2 Gläser Weißwein (einen den du auch trinken würdest )

4 prisen (das ist ungefähr ein TL) Safranfäden

2 kg Miesmuscheln und eine Handvoll Glattpetersielie

Butter im Schmortopf bei mittlerer Hitze schmelzen, Schalotten, Knoblauch, Thymian und Pfeffer zugeben und auf kleine Hitze zurücknehmen. Für 5 Minuten sanft köcheln. Senf und Wein zugeben und zum Kochen bringen. Hitze zurücknehmen und für 5 Minuten sanft köcheln, dann den Safran dazu geben und Deckel drauf!

IMG_8882

In der Zwischenzeit die Muscheln gut wässern und mit klarem Wasser bedecken. Eine Handvoll Meersalz darüber streuen und gut durchmengen.

IMG_6712

IMG_6714

Das Salz lässt die Muscheln ‚denken‘, das sie in ihrer natürlichen Umgebung sind und sie beginnen zu filtern – das, was Muscheln in ihrem Leben so tun, um sich zu ernähren. Nach etwa 20 Minuten sollten alle Unreinheiten herausgefiltert sein – lass Dir mehr Zeit (etwa eine Stunde) um sicher zu gehen. Auch wenn das nicht sehr appetitlich ist, will ich trotzdem im rechten Foto zeigen, was da so alles raus kommt…also nehmt den Rat mit dem Salz an 😉

IMG_6716

IMG_8877

Die meisten Muscheln werden sich mittlerweile geöffnet haben und fröhlich vor sich hin filtern. Sie werden einiges Salz absorbieren – also brauchst du kein zusätzliches Salz für dieses Gericht. Muscheln abgießen und gut mit klarem, fließenden Wasser spülen. Den Sud wieder zum Kochen bringen und die Muscheln dazu geben und umrühren.

IMG_8887

Deckel auf den Topf und für 5 Minuten auf großer Hitze kochen, bis sich die Muscheln geöffnet haben.

IMG_8889

Gehackte Petersilie und einige Dreher schwarzen Pfeffer aus der Mühle untermengen und direkt aus dem Topf mit reichlich Brot zum in-die-Sauce-tunken servieren.

IMG_8888

IMG_8890 IMG_8894 IMG_8895

IMG_6733

Etwas ‚Drugs‘ um Unverträglichkeiten vorzubeugen (Genever wurde empfohlen –  geht natürlich auch!)

IMG_8897

Kategorien:BasicsSchlagwörter:, , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

falkkochblog: Kochen & Backen mit Liebe & Leidenschaft

Kochen & Backen mit Liebe & Leidenschaft

gittakocht

mit Liebe

One Man's Meat

My food blog - written in Dublin, Ireland

Landidylle

Versuch der Selbstversorgung mit Obst, Gemüse & Fleisch vom eigenen Land. Sammeln, Jagen & Tauschen. Ästhetische und hochwertige Sanierung eines alten Resthofs, Anlage des Nutzgartens und Naturgartens zum politischen Gärtnern. Transition. Nachhaltige Möglichkeiten unabhängiger und sparsamer zu leben, das Tempo zu drosseln, freier und glücklicher zu sein, altes Wissen und alte Fähigkeiten wieder zu erlangen. Kochen, backen und konservieren von selbst angebauten Bio-Lebensmitteln und Wildfrüchten, Wildkräutern.

Austlese

DAS SCHMECKT

Ingwerlatte reloaded. Leben und leben lassen!

(Vive et vivere sine)² - Leben und leben lassen!

Winzersekt - Ein Blog über den genießenden Alltag

Aktuelle Gedanken, faszinierende Beobachtungen, kulinarische Ereignisse - ein Blog über die vielen kleinen und großen Freuden

Liebe mit Biss

Kochen aus Leidenschaft

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

magentratzerl

"Der Sitz der Gefühle ist der Magen"

StadtLandfrau

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt. Aber vielen bleibt es erspart. (Goethe)

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

lieberlecker

... als gar nichts essen!

Die See kocht

Segeln, Kochen, Proviant, Bord-Rezepte & Meer.

%d Bloggern gefällt das: